SOMMERANLASS 2016

Nichts Neues von Wetterfront  

Wie im letzten Jahr wähnte man sich auch dieses Mal im tiefsten Herbst. Nebel, die tief ins Tal herunter hingen und ein störender Nieselregen verlangten von den 15 Teilnehmern eine dicke Haut, bzw. gute Kleidung war gefragt. Und dies an einem 29. August. Wenigstens waren die Temperaturen angenehm, wenn auch mit 18 Grad mässig warm. Das Häuflein Unentwegter bahnte sich, mehr oder weniger erfolgreich, den Weg über die Neun-Loch-Anlage und liess sich zur Freude der Organisatoren von den widrigen Wetterbedingungen nicht beirren. Ganz im Gegenteil, nämlich mit Golfsport von exzellenter Güte. Am besten Taten dies Vorjahressiegerin Rita Grüter, dieses Mal mit Rabbit Jaqueline Tofte, vor dem Duo Silvia Wiesner-Joller/Daniel Wettstein und Hans Grüter/Elvira Peter. Und die ruhigste Hand beim Einlochen hatte der Präsident himself. Und zu guter letzt: Beim wiederum sehr feinen Essen im gemütlichen Golferstübli konnte uns das Wetter eh nichts anhaben.


SOMMERANLASS 2015

Tiger und Rabbitts trotzen Wind und Wetter

Je näher man am Montag, 17. August 2015 gegen Engelberg fuhr, desto dunkler und nebliger wurde es. Eine gewisse Herbststimmung, bei jedoch sehr angenehmen Temperaturen, machte sich breit, was jedoch die wackeren und tapferen rund 20 Turnierteilnehmer nicht davon abhielt, sich zu Fuss weiter ins Engelbergertal zu begeben. Am Anfang nur mit Nieselregen kämpfend blieb den Golfern am Ende eine ordentliche Dusche nicht erspart. Quasi aus einer Trotzreaktion heraus wurde sehr ansehnlicher Golfsport geboten. Am besten taten dies das Duo Rita Grüter mit Rabbitt Pascal Berset, gefolgt von Hans Grüter und Jacqueline Tofte, die auch gleich den dritten Preis einheimste, hier mit Marcel Erne als Tiger. Die Putting-Wertung der Rabbitts auf Platz 1 belegten ex aequo Jacqueline Tofte und Margit Erne. Bei einem feinen Essen, das man in der heimeligen Gaststube des Golfclub-Restaurants einnahm, wurde so manche Spielsituation analysiert. Und es war eine gewisse Vorfreude auf den Saisonstart im Curling vom Montag, 7. September auszumachen.


SOMMERANLASS 2014

An bewährtem festhalten

Mieser Sommer hin oder her, dem traditionellen Sommeranlass des CCP war angenehmes Spätsommerwetter beschieden mit Temperaturen von 18 Grad. Gerade zu heiss ging es dann aber auf dem Green zu und her, in fünf Flights zu je 4 Personen wurde losgeschlagen und geputtet. Und das auf einem konstant hohen Niveau. Es scheint sich auszuzahlen, dass bereits die siebte Austragung dieses beliebten Anlasses anstand. Am besten den Parcours meisterte die Gast-Tigerin Esther Kobler, zusammen mit der für einmal freiwillig auf den Rabbit-Status zurückversetzten Mäggie Ramseier. Netterweise machten die Beiden jedoch keinen Anspruch auf den Tagessieg geltend. So rückten Margit Erne als Rabbit und Peter Ehrler als Tiger eine Position nach vorne und durften sich als grosse Sieger feiern lassen. Das Gewinnertableau füllten zudem Olivia Kobler, Jacqueline Tofte, Marcel Erne, Donat Stadelmann und Pascal Berset auf. So durften die Organisatorinnen Mäggie Ramseier und Marie Claude Bächler nach einem frugalen Nachtessen ein gutgelauntes Trüppchen in die Nacht und auf den Nachhauseweg entlassen. Und eines steht heute schon fest: Im 2015 kommen wir wieder.

SOMMERANLASS 2013

Im Frühtau zu Berge

Mit einer wesentlichen Neuerung starteten die Clubmitglieder des CCP in das Jubiläums-Golfturnier in Engelberg. Bereits zum fünften Mal wurde geschlagen und geputtet, was das Zeug hielt. Und dieses Mal wurde der Wettkampf auf den Löchern 10 bis 18 ausgetragen.
Dass die CCP-Mitglieder schon frühmorgens (die ersten Teams wurden ab 07.30 auf die Runde geschickt) wach und bereit sind, bewiesen diese eindrücklich. Noch im Schatten und doch schon bei frühherbstlichen Temperaturen startend wurden die Teilnehmer später mit einem furiosen Einfall der Sonne und einem tollen Brunchbuffet belohnt. Dieses wurde im neuen Clubhaus der GC Engelberg von Gastgeber Rolf Engeler und seinem Team mit viel Liebe zum Detail kredenzt.
Zurück zum sportlichen Teil: Es muss an der einzigartigen, bereits oben beschriebenen Atmosphäre gelegen haben, dass gewisse Teilnehmer die Turnierblätter unvollständig ausgefüllt haben. Von Geschäftsführerin Kordula Tanner dezent darauf hingewiesen, wurde beschlossen, der Rangliste für einmal nicht all zu grosse Bedeutung beizumessen. Und so neigte sich ein unvergesslicher Sonntag dem Ende entgegen. Es bleibt den Organisatorinnen Mäggie Ramseier und Marie Claude Bächler sowie den Gäste- Tigers Olimpia, Iris sowie Gäste-Rabbit Jacqueline Tofte für deren Einsatz zu danken.


SOMMERANLASS 2012

Tiger und Rabbits flüchten vor Gewittersturm

Wenig erfrischende 29 Grad Lufttemperatur nahmen uns bei der diesjährigen Austragung des Tiger und Rabbit-Turnieres am Montag, 20. August 2012 in Empfang. Wie wohltuend war es da, als sich eine Wolke vor die Sonne setzte und damit für sehr angenehme Verhältnisse sorgte. Leider entwickelte sich diese Wolke in der Folge zu einem veritablen Gewittersturm, der ein Weiterspielen verunmöglichte und damit die 24 Teilnehmer vorzeitig unter die Dusche schickte.
Das umsichtige OK unter der Leitung von Mäggie Ramseier liess sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und organisierte kurzerhand die Vorverlegung des Aperos sowie des sehr feinen Nachtessens. Und die Gewinner wurden mittels Los ermittelt, charmant und eloquent gezogen vom aktivsten Passivmitglied des CC Pilatus, Elisabeth Niederberger. Und dabei schwangen Inge Beckmann und Andy Brun als Gesamtsieger obenaus.
Ein bisschen Wehmut, aber auch Vorfreude mischte sich am Ende des Abends unter die Teilnehmer, da man zum letzten Mal in den gemütlichen Räumlichkeiten des Golfclubs Engelberg gastierte. Aber eben, die Vorfreude auf das neue Clubhaus ist bereits spürbar. Und das wird, soviel sei verraten, nicht die einzige Neuerung im 2013 sein. Man darf gespannt sein.

SOMMERANLASS 2011

Tiger und Rabbits in Hochform


Wie bei der zweiten Austragung im 2009 war Petrus am Montag, 22. August 2011 derart gut gelaunt, dass er satte und für Engelberg ungewöhnlich hohe 29 Grad zur Erde schickte. So waren für die 24 Teilnehmer ideale Voraussetzungen geschaffen und ein paar Golfer mit Ihren Helfern nützten die Gunst der Stunde. Und jenen, denen es nicht so gut lief, machten die grossen Hitze für das schlechte Abschneiden verantwortlich. Bei Ihrer ersten Teilnahme schwang Rabbit Regina Wettstein mit Tiger Florian Bächler oben aus. Ebenfalls des Golfsports bisher Unkundige belegten Rang 2 und 3, nämlich Marco Alverde mit Tiger Geny Hess sowie Bruno Niederberger mit Rabbit Mäggie Ramseier, die als Organistorin wiederum glänzte und fairerweise den Preis an die Viertplatzierten Donat Stadelmann und Jarmila Eichenberger weiterga. Es schien der Tag von Bruno Niederberger zu sein, da er auch die Rabbit-Einzelwertung klar zu seinen Gunsten entschied. Aber wie heisst es so schön: Sieger waren alle, die vor dem herrlichen Bergpanorama Natur pur erleben durften. Für eine Fortsetzung im 2012, dann bereits zum fünften Mal, was einem kleinen Jubiläum gleich kommt, dürfte wohl gesorgt sei.

Brutto Ergebnisse
1. Florian Bächler/Regina Wettstein
2. Geny Hess/Marco Alverde
3. Mäggie Ramseier/Bruno Niederberger
4. Jarmila Eichenberger/Donat Stadelmann
5. Geny Hess/Tamara Alfonso
6. Trudy Hess/Margret Erne
7. Hans Grüter/Pascal Berset
8. Marcel Erne/Rita Grüter
9. Dodo Jäger/Karl Brassel
10. Olimpia Masé/Guido Henseler
11. Marie-Claude Bächler/Matthias Felder
12. Roman Bächler/Anita Brassel
13. Peter Blattner/Elvira Peter
Rabbit-Ergebnisse
1. Bruno Niederberger
2. Marco Alverde
3. Regina Wettstein
4. Rita Grüter
5. Guido Henseler
6. Pascal Berset
7. Donat Stadelmann
8. Matthias Felder
9. Tamara Alfonso
10. Karl Brassel
11. Elvira Peter
12. Margret Erne
13. Anita Brassel

SOMMERANLASS 2010

Tiger meets Rabbit zum Dritten

Die dritte Austragung des beliebten Sommeranlasses profitierte für einmal von einem seltenen Wetterphänomen, dem sogenannten Föhnfenster. Alle Teilnehmer, die in Luzern losfuhren, taten dies im Regen. Und dieser verschonte für einmal alle Golfer just bis zu dem Moment, als zum Apero geladen wurde. Dass dieser dann im Trockenen eingenommen wurde, tat der guten Laune keinen Abbruch. Im Gegenteil, das fröhliche Völklein erfreute sich am obligaten Grillschmaus und mit Spannung wurde die von Organisatorin Mäggie Ramseier vorgetragene Rangverkündigung entgegen gefiebert. Die Vergabe der ersten beiden Ränge entwickelte zu einer rein familieninternen Angelegenheit zwischen Florian und Roman Bächler, welche der erstgenannte mit Rabbit Elvira Peter zu seinen Gunsten entschied. Die Rabbit-Einzelwertung wurde von Margret Erne gewonnen.
Ein besonderer Dank geht an die beiden Gäste, Jarmila Eichenberger und Marco Bolzern, die ihren Teil zu einem rundum gelungenen Abend beitrugen.

Brutto Ergebnisse
1. Florian Bächler/Elvira Peter
2. Roman Bächler/Hans Grüter
3. Peter Blattner/Margret Erne
4. Peter Ehrler/Ruth Brun
5. Marcel Erne/Pascal Berset
6. Jarmila/Eichenberger/René Pahl
7. Marco Bolzern/Matthias Felder
8. Susanne Ehrler/Angelika Walthert
9. Mäggie Ramseier/Karl Brassel
10. Andreas Brun/Rita Grüter
Rabbit-Ergebnisse
1. Margret Erne
2. Pascal Berset
3. Matthias Felder
4. René Pahl
5. Ruth Brun
6. Angelika Walthert
7. Hans Grüter
8. Elvira Peter
9. Karl Brassel
10. Rita Grüter

SOMMERANLASS 2009

Tiger mit dem Rabbit zum Zweiten

Bei für Engelberger Verhältnisse fast schon tropischen 26 Grad ging am 17. August die zweite Auflage des CCP-Tiger und Rabbit-Golfturnieres in Szene. Die hohen Temperaturen verlangten den Akteuren alles ab. Die Wetterverhältnisse standen dabei in krassem Gegensatz zu den Bedingungen, die sich den Unerschrockenen letztes Jahr zur fast gleichen Zeit bot. Und das gute Wetter übertrug sich auf scheinbar mühelos auf das Spiel der einzelnen Teams. Es wurde geschlagen und geputtet, was das Zeug hielt. Am besten wurden die neun Löcher von Peter Blattner und Andreas Brun gemeistert. Letztgenannter schwang auch bei der Einzelwertung oben aus. So liessen es sich die Sieger (und natürlich auch die restlichen Teilnehmer) bei einem feinen Grillschmaus gut gehen. Der gemütliche und deshalb rundum gelungene Abend wurde durch eine launige Rede eines unserer Gäste und seines Zeichens Vizepräsident des Golfclub Engelberg, Geni Hess, abgerundet. Seinen abschliessenden Worten, dass er sich auf ein Wiedersehen im 2010 freut, ist nichts hinzuzufügen.

Brutto Ergebnisse
1. Peter Blattner/Andreas Brun
2. Eugen Hess/Hans Grüter
3. Susanne Ehrler/Karl Brassel
4. Trudy Hess/Rita Grüter
5. Peter Ehrler/Ruth Brun
6. Magdalena Ramseier/Elvira Peter
7. Iris Greter/Matthias Felder
8. Manuel Grille/Pascal Berset
Rabbit-Ergebnisse
1. Andreas Brun
2. Rita Grüter
3. Hans Grüter
4. Elvira Peter
5. Pascal Berset
6. Matthias Felder
7. Karl Brassel
8. Ruth Brun

SOMMERANLASS 2008

Ein deja-vu in Sachen Wetter präsentierte sich der erfreulich grossen Schar an CCP-Mitgliedern am Tiger und Rabbit Turnier, welches am Montag, 13. August 2008, auf dem alpinen Golfplatz von Engelberg durchgeführt wurde. Bereits beim Einputten hingen schon dunkle Wolken über den Köpfen der Teilnehmer. Ab Loch 4 (je nach Flight) setzte dann ein veritables Sommergewitter ein, welches in den Bergen eben schon mal heftig ausfallen kann. Es erstaunt aber immer wieder, wie die an die Halle gewöhnten Curler dem Wetterunbill trotzen. Sämtliche Tigers (für Nichtgolfer: das sind jene, die behaupten, diesen Sport zu beherrschen) waren sich einig, dass hervorragender Sport geboten wurde.
Beim anschliessenden Nachtessen, im Golfrestaurant von Robi Infanger und seinem Team in sehr bekömmlicher Art und Weise dargereicht, fand dann die eine oder andere Geschichte Ihren dankbaren Abnehmer. Ein von Mäggie Ramseier und Marie-Claude Bächler mit viel Liebe zum Detail organisierter Event fand somit den krönenden Abschluss.

Brutto Ergebnisse
1. Studer Natalie/Grüter Hans
2. R. Rutishauser/M.e Rutishauser
3. Walter Schenk/Rita Grüter
Rabbit-Ergebnisse
1. Hans Grüter
2. Marianne Rutishauser
3. Jeannine Walter-Felder
4. Yvonne von Allmen
5. Pascal Berset
6. Rita Grüter

SOMMERANLASS 2007

I’m walking, I’m walking Allen Unkenrufen und dem Wetter trotzend fand sich am Donnerstag, 16. August 2007, eine kleine aber feine Schar ein, um von Jeannine Walter Felder und Yvonne von Allmen in die Geheimnisse der nach neusten Erkentnissen gesündesten Sportart überhaupt eingeweiht zu werden.

Trotz Dauerregen fanden alle Teilnehmer gefallen am Gebotenen. Die Schönheiten der Horwer Halbinsel waren zwar nur zu erahnen, dass tat der aufgeräumten Stimmung keinen Abbruch.

Zum anschliessenden Nachtessen, bei welchem die Kraftspeicher mit Fitnessteller oder Pasta wieder aufgefüllt wurden, gesellte sich auch Daniel Medici. Ihm dürfte der Auftittt des Präsidenten in Adiletten (für Nichtkenner, das sind Badefinken) in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

 

c/o Matthias Felder
Schinhaltenstrasse 6
6370 Oberdorf NW
Tel. +41 79 501 87 28

info@curling-pilatus.ch
www.curling-pilatus.ch

copyright © 2020 CC Pilatus Luzern | Impressum