Pilatuskanne 2016

Die 41. Ausgabe der Pilatuskanne/Old Stone Trophy, die sich mittlerweile zum Einladungsturnier gemausert hat, brachte für das Siegerteam von Wasserturm United eine Premiere, nämlich den ersten Turniersieg. Obwohl man schon länger in dieser Zusammensetzung am Werk ist, reichte es bisher nie zum obersten Platz auf dem Stockerl. Entsprechend emotional verlief die Dankesrede von Skip Thomas Dünki. Ein sympathisches Siegerteam, welches schon früh auf die Siegerstrasse einbog. Nach Erfolgen über CC City/Peter, Wasserturm/Jäggi und Wasserturm/pura vida reichte im Finalspiel ein Pils gegen CC Engelberg-Titlis/Bardenhofer, dem Sieger von 2014, der ebenfalls stark aufspielte und dem wegen nur zwei Ends weniger der neuerliche Griff an den Pokal verwehrt blieb. Neben all den Teams, die sich allesamt wieder mächtig ins Zeug legten und ausgezeichneten Curlingsport zeigten, verdient ein Team besondere Erwähnung. Die Rede ist vom Team des CC Kloten mit Skip Beat Künzli. Diese liessen es sich nämlich nicht nehmen, jedem gegnerischen Team einen süssen Gruss in Form von vier Praline zu übergeben. Eine sehr schöne Geste, die das Turnier, welches schon seit jeher unter einem speziellen Stern steht, noch spezieller macht. Und so freuen wir uns bereits heute auf die Ausgabe im 2017, wenn wieder Freunde auf Freunde treffen.

Download
rangliste_pilatuskanne_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.3 KB

Mit freundlicher Unterstützung durch